Gruppenchats – in einer neuen Dimension!

Cocuun Tipp 02/19 Gruppenchats

28. Mär 2019 | Anwendungstipps

Tipp 02/19: Mit Gruppenchat starten – und bei Bedarf später zum Gruppenordner „ausbauen“

Gruppenchats kennen Sie vermutlich aus WhatsApp. Einer lädt ein, anschließend schreiben und diskutieren alle in der Gruppe nach eigener Manier.

In vielen, insbesondere privaten Gruppen mag das ausreichen. In Cocuun legen Sie ganz einfach eine Gruppenchat an und laden andere dazu ein. Sie kommunizieren, wie von einfachen Messengern gewohnt, haben aber den Vorteil, dass später hinzukommende Chatpartner die Historie der Beiträge sehen sowie auf früher geteilte Informationen und Dateien zugreifen können. Zudem können Sie mobil wie auch per PC und Mac am Chat teilnehmen. Und das DSGVO-konform und mit höchster Datensicherheit.

Einen bestehenden Gruppenchat in einen Gruppenordner umwandeln.
Möchten Sie im Team dann beispielsweise gemeinsam ein Projekt organisieren, Vorgänge bearbeiten oder Dokumente strukturiert ablegen, bedarf es mehr, z.B. Struktur und Ordnung.
Sie können dafür jederzeit – einfach und mit wenigen Klicks bzw. Taps – aus dem bestehenden Gruppenchat einen strukturierten Gruppenordner erstellen, diesen in Themen untergliedern und themenbezogen weitere Module für effiziente Zusammenarbeit hinzufügen, z.B. gemeinsame Checklisten, eine Abstimmungsfunktion, gemeinsamen Organizer – und mehr.
Cocuun ist damit weit mehr als eine sichere, deutsche Alternative für WhatsApp & Co.

Ein wichtiger Hinweis für unsere Vertragskunden: Sie müssen in Ihrer zentralen Benutzerverwaltung einzelnen Nutzern das Recht erteilen, einen Gruppenchat im Namen Ihrer Organisation/Ihres Unternehmens zu erstellen.