Cocuun Tipp 11/18 –
Erfolg durch konsequente Nutzung aller Beteiligten

Cocuun Tipp 11/18

10. Aug 2018 | Anwendungstipps

Die Einführung neuer IT-Lösungen bedeutet für Mitarbeiter immer eine Gewöhnung an neue Arbeitsweisen und Abläufe. Dies fällt je nach Lernbereitschaft, Aufgeschlossenheit – und verfügbarer Arbeitszeit leichter oder schwerer.

Je komplexer die Anwendung ist, desto größer ist die zu bewältigende Hürde beim Start – und desto größer ist die Gefahr, dass Mitarbeiter schnell wieder in „alte gewohnte Praktiken“ zurückzukehren möchten. Manch ein IT-Projekt scheiterte an diesem Punkt.

Die Schwelle beim Wechsel von gewohnten Plattformen, wie E-Mail(-Programm) und Messenger, auf Cocuun ist jedoch gering: Es braucht kein umfangreiches IT-Projekt, keine umfangreichen Schulungen, die Bedienung ist für die Mitarbeiter intuitiv erlernbar.

Folgende drei Erfolgsfaktoren sollten aber beachtet werden:

  1. Erste sinnvolle und nützliche Anwendungsbereiche sollten identifiziert und mit Cocuun vorbereitet werden.
  2. Die Vorteile und Nutzen sollten den zukünftig Beteiligten kommuniziert werden.
  3. Nach Einführung von Cocuun sollten dann alle Beteiligten konsequent darüber zusammenarbeiten und die weitere Nutzung bisheriger Kommunikationswerkzeuge wie E-Mail und WhatsApp vermeiden.

Damit die Einführung von Cocuun auch gleich mit deutlich spürbarem Nutzen aller Beteiligten einhergeht, sorgt das Cocuun Team von EXEC für den erfolgreichen Start.